Lesung und Buchbesprechung

Nachlese

(c) Rowohlt Verlag
29. Jan 2020
Marlies Rüttgers

Am Sonntag, 26.01.2020 lud die Bücherburg Untermaubach zu einer Lesung und Buchbesprechung ein. Im Vorfeld waren einige Mitarbeiterinnen und Leser und Leserinnen skeptisch, ob wir mit „Tyll“ von Daniel Kehlmann den richtigen Lesestoff ausgewählt hatten.

Aber unsere Referentin, Frau Margret Hanuschkin, verstand es, sehr schnell alle Zweifel zu zerstreuen. Sie zeigte die Vielschichtigkeit des Stoffes auf und verwies immer wieder auf zeitgeschichtliche Hintergründe und literarische Parallelen.

Frau Hanuschkin verstand es ihre Zuhörer auch mit den Fragen zu Beginn der Lesung: „Sind Sie närrisch?“ und „Was heißt das?“ immer wieder einzubinden und so wurde die verdiente Pause auch lebhaft zur Diskussion genutzt.

Das Bücherburg Team bedankte sich herzlich bei Frau Hanuschkin mit einem Blumengebinde. Sicherlich sollte eine solche, kurzweilige Lesung wiederholt werden. Das fanden auch unsere Zuhörer und dankten ihrerseits mit herzlichem Applaus.

Bilder